Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Fragen zur Promotion

  1. 01 Was ist eine Disputation? Was ist ein Rigorosum?
  2. 02 Wie kann ich mich während der Promotion finanzieren?
  1. 01 Was ist eine Disputation? Was ist ein Rigorosum?

    Die Disputation ist eine Prüfung, in der alle Mitglieder der Prüfungskommission Prüf- und Beurteilungsrecht haben. In einer etwa zweistündigen Disputation sollen Sie beweisen, dass Sie durch Ihre wissenschaftlichen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Lage sind, das von Ihnen in der Doktorarbeit erarbeitete Ergebnis und Ihre Thesen gegenüber Fragen und Einwänden auszuführen und zu diskutieren. Sie „verteidigen“ Ihre Arbeit.

    Das Rigorosum ist eine Einzelprüfung, in der nur drei Mitglieder der Prüfungskommission Prüf- und Beurteilungsrecht haben. Das Rigorosum besteht aus einer etwa einstündigen Prüfung in Ihrem Dissertationsfach und Prüfungen in zwei Nebenfächern bzw. einem Nebenfach und einem Teilgebiet Ihres Hauptfaches (je ca. 30 Minuten) (§11).

  2. 02 Wie kann ich mich während der Promotion finanzieren?

    Auf den Webseiten zur Promotion der Fakultät Kulturwissenschaften finden Sie Links zu Stipendienangeboten verschiedener Stiftungen sowie zum Stipendienprogramm der Kulturwissenschaftlichen Fakultät.