Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Prof. Dr. Marci-Boehncke in den Vorstand des JFF gewählt

Am 26. und 27. April fand die jährliche Mitgliederversammlung des gemeinnützigen Vereins "Jugend Film Fernsehen e.V." (JFF) statt. Neben einer intensiven Diskussion des Themas „Inklusion als Herausforderung für medienpädagogische Fachkräfte“ wurde der Vorstand neu gewählt sowie die neue Homepage vorgestellt.

JFF  

Das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis befasst sich bereits seit 1949 mit dem Medienumgang der heranwachsenden Generation. Die Ergebnisse der Forschung sind Grundlage für pädagogische Modelle in der Erziehungs-, Bildungs- und Kulturarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die medienpädagogischen Projekte liefern wiederum wichtige Impulse für den wissenschaftlichen Arbeitsbereich. Neben einer intensiven Diskussion des Themas „Inklusion als Herausforderung für medienpädagogische Fachkräfte“ wurde der Vorstand neu gewählt.

Als neuer und alter Vorsitzender wurde Prof. Dr. Bernd Schorb (Universität Leipzig) gewählt, sein Stellvertreter wurde Klaus Lutz (Medienfachberater für den Bezirk Mittelfranken sowie pädagogischer Leiter des Medienzentrums Parabol in Nürnberg).

Die weiteren Vorstandsmitglieder sind: Prof.'in Dr. phil. Gudrun Marci-Boehncke (Professorin für Deutsche Literatur und ihre Didaktik an der Universität Dortmund) ,Prof.‘in Friederike Tilemann (Professorin an der PH Zürich), Prof. Dr. Sollfrank (Professor an der Katholische Stiftungsfachhochschule München, Martina Liebe (Bayerischer Jugendring), Margrit Lenssen (ZDF), Alexandra Lins (Medienfachberaterin für den Bezirk Oberpfalz) und Prof.‘in Dr. Manuela Pietraß (Professorin für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Medienbildung an der Universität der Bundeswehr München).

Ebenfalls wurde die neue Website des JFF vorgestellt. Unter www.jff.de sind nun alle Informationen zu aktuellen medienpädagogischen Fragestellungen sowie zu den zahlreichen Projekten des JFF neu gebündelt.

 

Am 16.05.2013 präsentiert sich das JFF auf der Tagung „Bildungsmediale: Schule in der digitalen Gesellschaft in Berlin. Die Bildungsmediale wird veranstaltet von der Initiative Keine Bildung ohne Medien!, der Initiative D21 e.V., dem Bündnis für Bildung e.V.und DER TAGESSPIEGEL.