Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Neuerscheinung: Publikation zur Tagung "Libri vitae - Christliches Totengedenken zwischen Mittelalter und Moderne"

Der Band "Bücher des Lebens - Lebendige Bücher" gibt erstmals einen umfassenden Einblick in die Entwicklung und die zentralen Medien des christlichen Totengedenkens vom Frühmittelalter bis in die Moderne.

Libri vitaeDie Beiträge von vierzig internationalen Expertinnen und Experten dokumentieren den gegenwärtigen Stand sowie aktuelle Entwicklungstendenzen der Memoria-Forschung. Der Band kann direkt im Stiftsarchiv St.Gallen bezogen werden.

 



Nebeninhalt

Kontakt

Historisches Institut TU Dortmund

 

EF 50 3. Stock, Gebäudebereich C

D-44221 Dortmund

Raum 3.312 (Sekretariat)

Tel.: (0231) 755-2892

         (0231) 755-4146